Fundstück der Woche: "Medizin des Propheten" vom Verlag "Minarett Edition"

Wer denkt, dass mit "Die pro­phe­ti­sche Medi­zin" oder mit "Die Medi­zin des Pro­phe­ten – Tibb un-Naba­wi" die bei­den ein­zi­gen "tibbun-nabawi"-Bücher auf den deut­schen Bücher­markt unter den isla­mi­schen Büchern sind, darf über­rascht sein, dass es noch ein Buch die­ser Art gibt: es gibt näm­lich noch das "Medi­zin des Pro­phe­ten" von Ibn Qay­y­im aus dem Ver­lag "Mina­rett Edi­ti­on".

Tat­säch­li­che hat­te es der Ver­lag "Mina­rett Edi­ti­on" geschafft, eine Über­set­zung von Ibn Qay­y­ims "tib­bun naba­wi" damals auf dem Markt zu brin­gen. Ver­öf­fent­licht wur­de das Buch im Jahr 2007 – also vor knapp 6 Jah­ren, was nicht sooooo lan­ge her ist. Die Sei­ten­an­zahl war 360 Sei­ten im For­mat 140 x 220 mm als Soft­co­ver. Das Buch kos­te­te ursprüng­lich 25 EUR.

Mitt­ler­wei­le ist die­ser Titel nicht mehr lie­fer­bar. Selbst eine Suche bei Ama­zon läuft ins Lee­re. Man darf auch durch­aus fra­gen, wel­chen Qua­li­täts­ge­halt die­ses Buch als Über­set­zung hat­te. Die der­zei­ti­ge Über­set­zung "Die pro­phe­ti­sche Medi­zin" kommt mit 384 Sei­ten auf ein sehr zusam­men­ge­quet­sches Lay­out daher. Das Buch von "Mina­rett Edi­ti­on" hat annä­hernd 360 Sei­ten. Aus Erfah­rung weiß ich, dass die­ser Ver­lag grund­le­gend eher ein ein­heit­li­ches Lay­out für ihre ver­mark­te­ten Bücher anbie­tet. Schluss­fol­gernd den­ke ich, dass es eher eine gekürz­te Über­set­zung von Ibn Qay­y­ims "tib­bun naba­wi" sein könn­te.

(ISBN-10: 3–9808396-2–1 / ISBN-13: 978–3-9808396–2-4)

Kommentar verfassen