Buch "Al-Schifā bi-Taʿrīf Ḥuqūq al-Muṣṭafā" vorgestellt

Seit eini­gen Tagen wur­de die Neu­erschei­nung des Buchs "Al-Schifā bi-Taʿrīf Ḥuqūq al-Muṣṭafā" ange­kün­digt. Da die­ses Buch doch in sich ein grö­ße­res Werk ist, bei dem man ein sehr umfang­rei­ches All­ge­mein­ver­ständ­nis haben soll­te, will ich kei­ne umfas­sen­den Infor­ma­tio­nen raus­ge­ben, son­dern nur ansatz­wei­se, so dass der gewoll­te Leser sich selbst eine Mei­nung zu die­sem Buch bil­den kann.

Jenes Buch wur­de vom dama­li­gen anda­lu­si­schen Gelehr­ten Qāḍī ʿIyāḍ aus dem 10./11. Jahr­hun­dert ver­fasst. Das Buch unter dem Ori­gi­nal "Al-Schifā bi-Taʿrīf Ḥuqūq al-Muṣṭafā" kann im Deut­schen gewis­ser­ma­ßen mit "Die Hei­lung durch Bestim­mung der Rech­te des Aus­er­wähl­ten" über­setzt wer­den, wobei der Aus­er­wähl­te der sinn­ge­mä­ße Bei­na­me des letz­ten Gesand­ten Allahs (saws) ist. Der tat­säch­lich deut­sche Buch­ti­tel, der ver­wen­det wird, ist jedoch schlicht und ein­fach "Al-Schifā".

Ins Deut­sche über­tra­gen wur­de das Buch von Abd al-Hafidh Went­zel unter sei­nen Ver­lag War­da Publi­ka­tio­nen. Das Buch selbst wird nun am kom­men­den 25. Novem­ber 2013 ver­öf­fent­licht. Das Buch wird 37 EUR kos­ten – also nicht ganz bil­lig – und kann beim Ver­le­ger direkt per Mail an sales[at]warda.info bezo­gen wer­den oder über jeden öffent­li­chen Buch­la­den mit der ISBN 978–3-939191–08-7. Das Buch hat 864 Sei­ten, ein For­mat ca. 16.5 x 24 cm, als Hard­co­ver mit far­bi­gem Schutz­um­schlag und ist gedruckt auf 70g Cha­mois­pa­pier bei einem Gesamt­ge­wicht von 1370 g.

Nach­fol­gend über­las­se ich dem Ver­le­ger die Beschrei­bung sei­nes Buch selbst, wie es das Buch dar­stellt:

"Unter den Tau­sen­den von Büchern über den ehr­wür­di­gen Pro­phe­ten Muḥam­mad – Allāh seg­ne ihn und schen­ke ihm Frie­den – nimmt das hier erst­mals in deut­scher Über­set­zung prä­sen­tier­te al-Schifā bi al-Taʿrīf Ḥuqūq al-Muṣṭafā ﷺ [Die Hei­lung durch Bestim­mung der Rech­te des Aus­er­wähl­ten – Allāh seg­ne ihn und schen­ke ihm Frie­den!] des begna­de­ten anda­lu­si­schen Meis­ters Qāḍī ʿIyāḍ (1083–1149 n. Chr.) zwei­fel­los eine ganz beson­de­re Stel­lung ein. So lau­tet ein geflü­gel­tes Wort unter den Gelehr­ten: „Gar vie­le kamen mit den ver­schie­dens­ten Arz­nei­en, ʿIyāḍ jedoch brach­te die Hei­lung [al-Schifā].“
Wenn­gleich al-Schifā ursprüng­lich in den Bereich der Rechts­wis­sen­schaf­ten fällt, geht es weit über deren Rah­men hin­aus. Aus die­sem Grun­de zäh­len eini­ge es zu den Wer­ken der Ḥadīth-Lite­ra­tur, wäh­rend ande­re es dem Gebiet der Beschrei­bun­gen der Wesens­art des Pro­phe­ten – Allāh seg­ne ihn und schen­ke ihm Frie­den – oder sei­ner Bio­gra­phi­en zuord­nen.
Tat­säch­lich über­triff Qāḍī ʿIyāḍ im ers­ten Teil, der über die Hälf­te des Wer­kes aus­macht, an Detail­liert­heit fast alle frü­he­ren Beschrei­bun­gen des Gesand­ten Allāhs – Allāh seg­ne ihn und schen­ke ihm Frie­den –, doch durch sei­ne Erklä­run­gen und Kom­men­ta­re sowie die Dis­kus­si­on unter­schied­li­cher Aspek­te und Ansich­ten führt er den Leser stets zum eigent­li­chen The­ma, der Bestim­mung der Rech­te des ehr­wür­di­gen Pro­phe­ten – Allāh seg­ne ihn und schen­ke ihm Frie­den –, zurück.
Die­se ste­hen beson­ders im zwei­ten Teil im Vor­der­grund, wo der Autor sie aus der Sicht der Rechts­wis­sen­schaf­ten und der Glau­bens­leh­re mit kla­rer Beweis­füh­rung, gestützt auf die Wor­te Allāhs, die pro­phe­ti­sche Tra­di­ti­on, die Aus­sa­gen der recht­schaf­fe­nen Alt­vor­de­ren und die Posi­tio­nen der aner­kann­ten Imā­me und Exper­ten der jewei­li­gen Fach­ge­bie­te dar­legt.
Der drit­te Teil beschäf­tigt sich mit dem Span­nungs­feld zwi­schen Mensch­sein und Pro­phe­ten­tum sowie dem Bewahrt­sein unse­res sowie sämt­li­cher ande­rer Pro­phe­ten vor allem, was der Ver­kün­dung ihrer Bot­schaft im Wege ste­hen könn­te."

Auf der fol­gen­den Face­book-Sei­te https://www.facebook.com/pages/Al-Schifa/480903382024202 hat der Ver­le­ger wei­te­re nutz­vol­le Infor­ma­tio­nen hin­ter­legt wie etwa das Vor­wort oder das Inhalts­ver­zeich­nis als PDF.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.