Ein neues Buch von Abu Hamzah al-Afghani: "Ein Rat an die kämpfenden Gruppen" (Update)

"Ein Rat an die kämp­fen­den Grup­pen" – nach län­ge­rer Zeit ist wie­der ein Buch von Abu Ham­zah al-Afgha­ni da, des­sen Name all­ge­mein für viel Wir­bel sorgt.

Abu Ham­zah al-Afgha­ni – wenn man die­sen Namen liest oder hört, ent­steht viel Wir­bel und Gere­de unter den Mus­li­men und dem gro­ßen Rest. In vie­len Din­gen ist es ein­fach nur eine thea­ter­rei­fe Komö­die von vie­len Akteu­ren. Jeden­falls hat Abu Ham­zah nun nach etwas län­ge­rer Zeit wie­der mal ein neu­es Buch her­aus­ge­bracht. Es hört auf den lan­gen Titel "Ein Rat an die kämp­fen­den Grup­pen und ein Hin­weis auf posi­ti­ve und nega­ti­ve Aspek­te – mit Fra­gen und Ant­wor­ten zu den The­men Jihad und Tak­fir". Min­der neu ist es nicht wirk­lich, son­dern basiert eigent­lich auf dem Vor­gän­ger-Buch "Eine ruhi­ge Kri­tik an den kämp­fen­den Grup­pen", wel­cher sei­ner Zeit ab 2010 in 2 Auf­la­gen erschien.

Einer­seits kann man das neue Buch nun als drit­te Auf­la­ge anse­hen, ande­rer­seits ist das Buch der­art umstruk­tu­riert, dass es wie­der­um eine Neu­auf­la­ge dar­stellt. Es ver­hält sich ähn­lich wie mit der haus­ei­ge­nen Quran-Über­set­zung aus dem IB-Ver­lag. Wie Ihr es nun betrach­ten wollt, über­las­se ich euch.

Wenn man den Inhalt mit dem des Vor­gän­ger-Buchs augen­schein­lich ver­gleicht, dann merkt man doch die gewal­ti­ge Wand­lung des Buchs: Der Anfang des Buchs wur­de kom­plett umge­krem­pelt, der Mit­tel­teil mit den Schubu­hat ist weit­ge­hend gleich­ge­blie­ben und ein umfang­rei­cher drit­ter Teil mit diver­sen Fra­gen und Ant­wor­ten ist hin­zu­ge­fügt. Ins­ge­samt hat sich die Sei­ten­zahl mehr als ver­dop­pelt. Das neue Buch "Ein Rat an die kämp­fen­den Grup­pen" hat nun 220 Sei­ten.

Das Buch "Ein Rat an die kämp­fen­den Grup­pen" wird übri­gens so ver­trie­ben, wie man es mit allen ande­ren Büchern von Abu Ham­zah al-Afgha­ni mach­te: Ein­mal als Buch­druck im Soft­co­ver bei Lulu.com und dann ganz kom­for­ta­bel als PDF zum Down­loa­den (ca. 2,6 MB).

Die Neu­auf­la­ge des Buchs hat in der Tat für die Dawah und das bes­se­re Ver­ständ­nis eini­ges an Klä­rung sor­gen kön­nen. Vie­le haben das Buch im guten Gewis­sen auf­ge­nom­men. Das mer­ke ich auch in mei­nen eige­nen Rei­hen. Jedoch ver­hei­len man­che Wun­den nie.

Übri­gens: Mir per­sön­lich gut gefällt an die­sem neu­en Buch, dass das Pro­blem der man­gel­haf­ten Kom­ma­stel­lung beho­ben wur­de. (Ich bin ein Freund der Ortho­gra­fie und so erwäh­ne ich dies auch.)

Update: Auf­grund von Zwis­tig­kei­ten und falsch ver­stan­de­nen Wor­ten, habe ich die­sen Bei­trag leicht ver­än­dert.

Kommentar verfassen