11 neue Buchtitel im Moschee-Verlag verfügbar

Ges­tern Nacht hat der Moschee-Ver­lag einen neu­en News­let­ter ver­sen­det. Mei­ne per­sön­li­che Freu­de hält sich aller­dings ins Gren­zen, denn eini­ge die­ser neu­en Bücher sind lei­der ange­staub­te Buch­ti­tel.

Ja, mit dem Wort "neu" ist es so eine Sache. "Neu" muss nicht zwin­gend im Sin­ne neu auf dem Bücher­markt bedeu­ten, son­dern kann auch im Sin­ne etwas neu in einem Online-Store vor­fin­dend sein. Jeden­falls falls hat der Ver­lag nun 11 neue, wohl aber alt­be­kann­te Buch­ti­tel in den haus­ei­ge­nen Online-Shop auf­ge­nom­men. (Eigent­lich sind es nur 10 Bücher, aber dazu gleich mehr.)

Bei den 11 kürz­lich hin­zu­ge­füg­ten Titeln han­delt es sich um Bücher, die aus­nahms­los im IB-Ver­lag erschie­nen sind. Die­se wären fol­gen­de:

Lei­der gibt es in die­sem News­let­ter einen Feh­ler. Man spricht zwar von 11 neu­en Bücher, fak­tisch sind aber nur 10 in dem Online-Shop ein­ge­wan­dert. Das 11. Buch "Jesus, der Pro­phet Allahs" ist lei­der vom Ein­tritt in den Online-Shop aus­ge­schlos­sen wor­den. Es wird zwar mit der Benen­nung des Titels und der Abbil­dung des Buch­co­vers auf­ge­führt, es fehlt aber die ent­schei­den­de Ver­lin­kung zum Online-Shop. Auch lässt sich mit der ver­füg­ba­ren Such­funk­ti­on des Online-Shops nichts fin­den; weder als voll­stän­di­ger Titel, noch stich­wort­ar­tig. Scha­de.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.