Das neue Gewand vom Moschee-Verlag

Kurz­mel­dung: Der Moschee-Ver­lag hat das Design sei­ner Web­sei­te etwas auf­ge­frischt.

Der Moschee-Ver­lag ist in den letz­ten Tag in mei­nem Blog ver­mehrt in Erwäh­nung gekom­men; vor allem wegen dem Buch "Die Schwä­che des Glau­bens". Ges­tern im Lau­fe des Tages haben die Betrei­ber der Web­sei­te vom Moschee-Ver­lag auch noch ein auf­ge­frisch­tes Design für die haus­ei­ge­ne Web­sei­te aus­ge­rollt.

Man erkennt, dass die Web­sei­te neu und doch ver­traut wirkt. Gänz­lich neu gestal­tet ist der Ban­ner. Die Farb­ge­bung wirkt im All­ge­mei­nen har­mo­ni­scher. In der alten Web-Ver­si­on wirkt die Farb­ge­bun­gen teils bil­lig und auf­dring­lich. Im Gan­zen wird ein auf­ge­räum­tes Fee­ling wie­der­ge­ge­ben.

Lei­der gibt es auch hier und klei­ne Män­gel – und mei­nes Erach­tens ist es beim Moschee-Ver­lag schon doch ein Mar­ken­zei­chen, dass Män­gel & Feh­ler an der Tages­ord­nung sind. Stö­rend ist z. B. dass die optio­na­len Bedien­ele­men­te des ein­zel­nen Sli­des bei der Sli­der­ani­ma­ti­on auf der Start­sei­te feh­len. Der Nut­zer kann nicht zwi­schen den ein­zel­nen Sli­des hin- und her­blät­tern, son­dern muss den gan­zen Ani­ma­ti­ons­ab­lauf des Sli­ders anschau­en, wenn er einen bestimm­ten Sli­de sucht. Auch sind kei­ne Links zu den Ange­bo­ten der ein­zel­nen Sli­des hin­ter­legt. Man werbt zwar für Bücher, kann die­se in den Sli­des aber nicht ankli­cken. So wirkt das Gan­ze wie eine kun­ter­bun­te Ani­ma­ti­on ohne Mehr­ef­fekt.

Ein wei­te­rer Män­gel sind den der Auf­lis­tung der ein­zel­nen Ange­bo­ten. In vie­len Ange­bo­ten steht meis­tens der Text "Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen kli­cken Sie auf "Details". Lei­der gibt es KEINEN Link mit der Beschrif­tung Details. Irre­füh­rend! Erst wenn man auf den Buch­ti­tel oder auf die Buch­vor­schau selbst klickt, bekommt man wei­te­re Details

.

Kommentar verfassen