Meine Bestellung bei Basari vom 20. Februar 2014

Vor gut einem Monat habe ich mal eine klei­ne Bestel­lung beim Online-Shop Basari.de gemacht. Bevor die Erwäh­nung die­ser Bestel­lung nicht in Ver­ges­sen­heit gerät, woll­te ich sie hier nun erwäh­nen. Es war eine grund­le­gen­de Bestel­lung mit gewis­sen Macken gewe­sen. Mit die­ser Bestel­lung tes­te­te ich den Bestell­vor­gang von Basari.de.

Bestellt habe ich die Bücher "Cha­rak­ter­rei­ni­gung – Taz­kiya" von Didi und "Die unge­fäh­re Bedeu­tung des al-Qur'an al-Karim" aus dem IB-Ver­lag im DIN-A6-For­mat, wel­ches ich vor eini­ger Zeit vor­stell­te. Die­se Bestel­lung war ursprüng­lich nicht für mich gewe­sen, son­dern für einen guten Bru­der, der das Buch "Cha­rak­ter­rei­ni­gung – Taz­kiya" haben woll­te. Ich recher­chier­te ein wenig, wo man die­ses Buch am bes­ten bestel­len konn­te und ent­schied mich für den Online-Shop Basari.de. Die­se Bestel­lung woll­te ich auch als Test­be­stel­lung in mei­nen Blog ver­knüp­fen.

Gesagt, getan – ich bestell­te. Grund­le­gend kann man sagen, dass der Bestell­vor­gang bei Basari.de ein guter und stan­dar­di­sier­ter Vor­gang ist. Die Soft­ware dahin­ter ist Shop­ware, ein soli­des Rah­men­werk, was gute Ergeb­nis­se erzielt. Aber die Soft­ware allein reicht nicht aus und macht nur die hal­be Mie­te. Das "Drum­her­um" ist eben­falls ent­schei­dend.

Wäh­rend des Bestel­lens muss­te ich fest­stel­len, dass eine ver­sand­kos­ten­freie Bestel­lung ab 25 EUR Waren­wert mög­lich ist. Das stell­te ich aber kurz vor Bestell­ab­schluss fest, als ich auf die Ver­sand­kos­ten schau­te. Obwohl der Grenz­wert von 25 EUR ein guter Wert ist im Ver­hält­nis zur Mehr­heit der ande­ren Online-Shops ist, die isla­mi­sche Bücher anbie­ten, muss man jedoch bemän­geln, dass die­ser Zustand aus­rei­chend nicht aus­ge­nutzt wird. Sprich: Man infor­miert zu wenig über eine ver­sand­kos­ten­freie Bestel­lung ab 25 EUR. Selbst auf der Info­sei­te über die Ver­sand­kos­ten fehlt jeg­li­che Anga­be von einer ver­sand­kos­ten­frei­en Bestel­lung. Ein wenig trau­rig, wie ich fin­de. Und die­ser Umstand ist aktu­ell noch immer (zum Zeit­punkt des Ver­fas­sens die­ses Bei­trags).

Jeden­falls erwähl­te ich ein wei­te­res Buch, um über die Grenz­mar­ke von 25 EUR zu kom­men und kei­nen Ver­sand zu zah­len. Ich nahm das Buch "Die unge­fäh­re Bedeu­tung des al-Qur'an al-Karim" aus dem IB-Ver­lag DIN-A6-For­mat, wel­ches ich vor eini­ger Zeit vor­stell­te. So kam ich auf 27 EUR für zwei Bücher; sonst hät­te ich 26,90 EUR für ein Buch + Por­to bezah­len müs­sen.

Unge­fähr 3 Tage spä­ter nahm ich mir mal vor, mich über­ra­schend über den Bestell­sta­tus zu infor­mie­ren. Vor­ab hat­te ich die Kon­takt­da­ten von Basari.de notiert und ich ein wenig spä­ter auf Fest­netz­num­mer age­ru­fen. Kei­ner nahm ab. Ich ver­su­che es am nächs­ten Tag erneut. Kei­ner nahm ab. Dann pro­bier­te ich es auf der Han­dy­num­mer und man nahm schließ­lich ab. Ich erfuhr, dass vom Fest­netz­te­le­fon das Akku leer sei und mei­ne ers­ten bei­den Anru­fe daher ins Lee­re gin­gen. Wei­ter­hin bekam ich mit, dass das Buch "Cha­rak­ter­rei­ni­gung – Taz­kiya" nicht vor­rä­tig sei und man es schnell nach­be­stel­len muss­te. Ich check­te die Sei­te im Online-Shop ab und sah auf dem Sta­tus, dass es tat­säch­lich als "nicht vor­rä­tig" ange­ge­ben wur­de. Ich ver­wun­der­te mich doch schon, dass ein Buch, was nicht im Lager war, trotz dem über einen Online-Shop bestell­bar war.

Zudem woll­te ich mich mei­nen Log­in-Daten mal ein­log­gen und im Pro­fil ein wenig her­um­stö­bern. Zu aller Über­ra­schung stell­te ich fest, dass ich mich nicht ein­log­gen. Auch nach­dem der Betrei­ber des Online-Shops das Pass­wort mei­nes Pro­fils manu­ell änder­te, konn­te ich mich nicht ein­log­gen. Die Soft­ware mel­de­te, dass die Mail-Adres­se für das Log­in nicht bekannt sei, obwohl ich auf die­se Mail eine Bestell­be­stä­ti­gung bekam. Selt­sam war das schon. Mit einem neu­en Pro­fil klapp­te das Ein­log­gen jedoch wun­der­bar.

Die Bestell­zeit dau­er­te 5 Werk­ta­ge. Das ist noch – wie ich fin­de – im Rah­men des Akzep­ta­blen, zumal auch das Buch "Cha­rak­ter­rei­ni­gung – Taz­kiya" nach­be­stellt wer­den muss­te. Ich hat­te auch schon frü­her Bestel­lun­gen auf­ge­ge­ben, wo ich fast 3 Mona­te war­ten muss­te.

Fazit: Im Grun­de wür­de eine Bestel­lung bei Basari.de ohne Pro­ble­me ablau­fen. Man bestellt, bezahlt und man erhält die Ware nach ca. 3 Tagen. Dies­mal aber lie­fen eini­ge Din­ge aus dem Ruder. Ich betrach­te die­se Feh­ler nicht als All­ge­mein­re­gel und gehe davon aus, dass es sich um Aus­nah­men han­delt. Wohl­wis­send aber, dass ich da ein paar "Schwach­stel­len" im Bestell­vor­gang aus­ge­ho­ben habe, die man als posi­ti­ve Kri­tik ver­ste­hen und ver­bes­sern kann.

3 Gedanken zu „Meine Bestellung bei Basari vom 20. Februar 2014


  • Ich hab eben­falls bei basa­ri Shop ein Kin­der Lap­top für 30 Euro bestellt. Und war­te seit 3 Wochen. Auf e Mails und Anru­fe wird nicht reagiert .

    Antwort

  • Ich war­te on 13.02.2015 auf mei­ne bestel­lung von basa­ri und nichts gekom­men. und kei­ne reak­ti­on auf tele­fon und auf email auch nicht.

    Antwort

  • Ich bestel­le schon seit Jah­ren bei Basa­ri. Auch mir ist es mal pas­siert das ein Pro­dukt nicht gelie­fert wur­de und Mails spät beant­wor­tet wur­den, aber ich fin­de es nicht Ok das man es auf irgend­ei­ner Sei­te oder Forum als Stig­ma­ti­sie­rungs­zet­tel hoch auf­dreht. Mein Rat­schlag wäre; Es gibt Wie­de­rufs­rech­te macht eher von die­sem Gebrauch als jedem Mit­tei­len zu wol­len das Basa­ri nicht lie­fert oder nicht auf Tele­fo­ne reagiert. Ver­sucht ein­fach Mal in den Sup­port­zei­ten anzu­ru­fen viel­leicht klappt es. Da ich ein­fach viel zu gute Erfah­run­gen mit dem Basa­ri Schop habe empfehe ich euch ein­fach es in den Sup­port­zei­ten zu ver­su­chen.

    Antwort

Kommentar verfassen