"Bavaria Selections" – die Rückkehr von "SKD Bavaria Verlag"

In Fil­men und Bücher gilt oft der Slo­gan "Tot­ge­glaub­te leben län­ger". Viel­leicht gilt dies auch für Ver­la­ge…?! Denn offen­bar ist ein uralter Ver­lag mit neu­er Manier zurück­ge­kehrt: "Bava­ria Selec­tions" (vor­mals "SKD Bava­ria Ver­lag")

Die älte­ren Mus­li­me mitt­le­ren Jahr­gangs wer­den sich wahr­schein­lich noch die­sen Ver­lag aus Bay­ern erin­nern kön­nen. Sie brach­ten damals eini­ge recht bekannt Wer­ke her­aus, wie "Riya­dus Sali­hîn" oder "Die Bedeu­tung des Korans".

Offen­bar sind nun "Nach­fol­ger" die­ses Ver­lags nun zurück­ge­kehrt und haben sich unter dem Ver­lags­na­men "Bava­ria Selec­tions" fir­miert. Mir sind auch schon eini­ge Bücher die­ses Ver­lag in die Hän­de gekom­men. Aller­dings sind es kei­ne kom­plett neu­en Bücher, son­dern älte­re Bücher aus dem "SKD Bava­ria Ver­lag", die nun neu auf­ge­legt wer­den. Einer­seits wer­den die älte­ren Bücher schlicht mit ande­ren Bücher nach­ge­druckt, wobei die Qua­li­tät die­ser Art der Bin­dung eher man­gel­haft ist. Man erkennt es z. B. auch an den Sei­ten, dass die­se eher wie kopiert aus­se­hen als frisch gedruckt. Jedoch stellt ich auch fest, dass eine Wer­ke nun kom­plett neu auf­be­rei­tet wer­den. Das bedeu­tet, dass der Buch­text den neu­en Deut­schen Recht­schreib- und Gram­ma­tik­re­geln unter­liegt. Die Buch­bin­dun­gen selbst wer­den auch recht edel gehand­habt. Hoch­wer­ti­ge Sei­ten auf glat­tem Papier mit Hard­co­ver und Edellack sind die Mar­ken­zei­chen hier­zu. Zwei Bücher hier­von sind z. B. die alten Klas­si­ker "Moham­med in der Bibel" von David Beja­min Keldani und "Bibel, Koran und Wis­sen­schaft" von Mau­rice Bucail­le.

Laut Impres­sum bei­der Bücher deu­tet es sogar dar­auf hin, dass der Ver­lag sogar schon seit 2011 besteht. Er hat sei­nen Sitz wie­der mal in Gar­ching (genau wie "SKD Bava­ria Ver­lag"). Die kom­plet­te Anschrift lau­tet: Bava­ria Selec­tions GmbH, Kreuz­eck­weg 24, 85748 Gar­ching; Tel.: 089 333567. Ich hat­te auch mal unter der ange­ge­be­nen Tele­fon­num­mer ver­such­te, ein paar Mal anzu­ru­fen, jedoch ging nie einer ran. Selt­sam…

Es gibt es eine Web­sei­te zum Ver­lag: http://www.bavaria-selections.com; jedoch könn­te ihr nicht viel Inhalt auf die­ser Web­sei­te erwar­ten. Ich ver­mu­te mal, dass die Betrei­ber einer gute, alte Wer­ke neu auf­le­gen, um einen gewis­sen Pro­fil aus alten Büchern schla­gen möch­ten, aber sonst den Ball eher flach hal­ten.

Ein Gedanke zu „"Bavaria Selections" – die Rückkehr von "SKD Bavaria Verlag"


  • Vie­le Titel sind ein­fach auch von ande­ren ver­la­gen neu her­aus­ge­ge­ben wor­den. Die Fra­ge ist ja auch, was mit den Lizen­zen für man­che Bücher pas­siert ist.

    Antwort

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.