"Das Buch der Reinheit (Kitab at-Tahara)" kommt

Vor etwas mehr als einem Monat hat­te ich mal geschrie­ben, dass der IB-Ver­lag eine bal­di­ge wis­sen­schaft­li­che Büche­rei­he der got­tes­dienst­li­chen Hand­lun­gen her­aus­brin­gen möch­te. Seit dem wur­de es ein wenig still um das Pro­jekt. Doch nun – vor gut 2 Stun­den – ver­mel­de­te man, dass das ers­te Band "Das Buch der Rein­heit (Kit­ab at-Taha­ra)" am 1. Juli 2014 erschei­nen wird.

Das Buch wur­de von von Abū Muḥam­mad al Ray­yān Ismā‘īl E. Gun­i­ja geschrie­ben und wird ins­haAl­lāh am 1. Juli 2014 als Hard­co­ver mit einem For­mat 17 x 24 cm in 328 Sei­ten als 1. Auf­la­ge unter ISBN-13 978–3-941111–37-0 im IB-Ver­lag (Isla­mi­sche Biblio­thek) erschei­nen.

Nach­fol­gend zitie­re ich den Text, wie es der IB-Ver­lag zu die­sem Buch wie­der­gibt:

Kitāb Aṭ-Ṭahā­ra (Das Buch der Rein­heit) stellt den Auf­takt einer wis­sen­schaft­li­chen Buch­rei­he der Isla­mi­schen Biblio­thek, die dem Leser den viel­schich­ti­gen Wis­sen­schafts­zweig der got­tes­dienst­li­chen Anbe­tun­gen (Fiqh Al-ʿIbādāt), nach den vier gro­ßen Rechts­schu­len, aus­führ­lich und struk­tu­riert ver­mit­telt und die Grund­la­gen die­ser voll­kom­me­nen Anbe­tungs­ar­ten dem Inter­es­sier­ten zugäng­lich macht.

Die­se got­tes­dienst­li­chen Hand­lun­gen, in all ihrer Viel­schich­tig­keit und Schön­heit, stel­len für den Mus­lim einen fun­da­men­ta­len Bestand­teil der isla­mi­schen Reli­gi­on dar und erfül­len den, der sie mit Wis­sen und Bedacht­heit ver­rich­tet, mit Wohl­be­fin­den und Got­tes­furcht.

Der Autor, Abū Muḥam­mad al Ray­yān Ismā‘īl E. Gun­i­ja, hat hier­für in jah­re­lan­ger Arbeit ein­schlä­gi­ge Stan­dard­wer­ke der vier Rechts­schu­len stu­diert und in einer mög­lichst neu­tra­len Dar­stel­lung die Posi­tio­nen der vier Rechts­schu­len zu jeder got­tes­dienst­li­chen Hand­lung aus­ge­ar­bei­tet. Somit wird dem Leser in einem im deutsch­spra­chi­gen Raum nie dage­we­se­nen Umfang die Mög­lich­keit ver­schafft, nicht nur vom Hören­sa­gen über ver­schie­de­ne Posi­tio­nen zu spre­chen, son­dern auf Basis einer wis­sen­schaft­li­chen Aus­ar­bei­tung einen direk­ten Zugang zu bekom­men. Die­se Rei­he stellt eine der weni­gen Publi­ka­tio­nen dar, die in kei­nem Bücher­re­gal eines mus­li­mi­schen Lesers oder Wis­sen­schaft­lers feh­len soll­te.

Ein Gedanke zu „"Das Buch der Reinheit (Kitab at-Tahara)" kommt


  • Selam Aley­kum,

    ist denn bereits bekannt, wie­viel das Buch kos­ten wird?

    Antwort

Kommentar verfassen