Das Buch "Die Vorzüglichkeit des Wissens der Früheren über das der Späteren" ist wieder da!

Jawohl, das Buch "Die Vor­züg­lich­keit des Wis­sens der Frü­he­ren über das der Spä­te­ren" ist feh­ler­be­rei­nigt in einer ver­bes­ser­ten Auf­la­ge soeben erschie­nen.

Über das Buch "Die Vor­züg­lich­keit des Wis­sens der Frü­he­ren über das der Spä­te­ren" hat­te ich mit einer Rezen­si­on schon mehr­mals berich­tet. Die­ses Buch wur­de von Ibn Rajab al-Han­ba­li geschrie­ben. Bei die­sem Buch war es so, dass im ers­ten Druck die ara­bi­schen Zei­chen kom­plett durch ande­re, sinn­lo­se Sym­bo­le ent­stellt wor­den. Dar­auf­hin zog man die ers­te Auf­la­ge zurück.

Doch nun ist das Buch wie­der da – mit einer kor­ri­gier­ten Auf­la­ge. Es kos­tet 9,50 EUR, hat 128 Sei­ten und kann bei Cor­do­ba-Buch und bei Bas­se­e­ra-Shop bestellt wer­den. Die ISBN lau­tet 978–3-944‑0621-9–8 und das Buch hat ein For­mat von 15 x 21 cm. Dass das Buch direkt feh­ler­be­rei­nigt sei, bezeug­te mir Hassan Mouk­mir, der Ver­le­ger des Gra­na­da-Ver­lags und Lei­ter von Cor­do­ba-Buch, mit dem ich vor­ab tele­fo­nier­te.

In den kom­men­den Tagen wer­de ich die ver­bes­ser­te Auf­la­ge des Buchs "Die Vor­züg­lich­keit des Wis­sens der Frü­he­ren über das der Spä­te­ren" erhal­ten und in das Buch ein­bli­cken, was da sonst noch so ver­bes­sert wor­den ist. Gene­rell emp­feh­le ich das Buch; ich hab's ja selbst gele­sen. Es hat zwar hier und da klei­ne Macken, aber das isla­mi­sche Wis­sen hat einen enor­men Nut­zen für die vie­len Grün­schä­bel und Daher­ge­lau­fe­nen da drau­ßen.

Kommentar verfassen