Ein neues Cover für das Buch von Sven Lau

Seit län­ge­rer Zeit ist bekannt, dass Sven Lau (auch bekannt als Abu Adam) an einem Buch über sei­ne per­sön­li­chen Erfah­run­gen mit der deut­schen Jus­tiz und Gesell­schaft schreibt. Es gibt dazu auch ein öffent­li­ches Buch­co­ver als Ent­wurf. Nun hat die in der Bücher­sze­ne bekann­te Gra­fik­de­si­gne­rin Manal Kha­li­fa eine neu­es Cover zu die­sem Buch gestal­tet.

941c3696b9c3d3d14cd9574ecc1bf6ee - Edited

Manal Kha­li­fa hat wie­der etwas auf ihren Zei­chen­block gemalt. Dies­mal ist es ein offen­bar aktu­el­ler Ent­wurf zum geplan­ten Buch "Fremd im eige­nen Land" von Sven Lau. Es han­delt sich dabei um einen kom­plett neu­en Ent­wurf, der kei­ne Basis zum bis­her bekann­ten Ent­wurf hat.

Eini­ge wer­den sich wahr­schein­lich noch an den bis­her bekann­ten Ent­wurf des Buch­co­vers erin­nern. Es war ein dun­kel gehal­te­nes Cover gewe­sen, wo das Gesicht von Sven Lau abge­bil­det war. Der Buch­ti­tel "Fremd im eige­nen Land" erschien dabei in den drei Grund­far­ben des deut­schen, demo­kra­tis­ti­schen Flag­ge, was natür­lich einen Bezug bei Sven Lau als deut­schen Staats­bür­ger zu sei­nem Geburts­staat Deutsch­land setzt. Es gab in dem alten Ent­wurf den Unter­ti­tel "Die Wahr­heit über den Staats­feind Nr. 1". Die­ser Titel lehn­te sich an die Aus­ga­be 39/2014 des demo­kra­tis­tisch- pro­pa­gan­dis­ti­schen und pseu­do-jour­na­lis­ti­schen "Bou­le­vard­blatts" FOCUS an, wo in schlech­ter Manier aus­führ­lich über Sven Lau berich­tet wur­de. Die­se Aus­ga­be ent­hielt den Titel "Staats­feind Nr. 1", der vom FOCUS inof­fi­zi­ell (und ohne poli­zei­be­hörd­li­che Geneh­mi­gung) an Sven Lau voll­streckt wur­de.

10947279_1536980939920354_6222844431559881689_n

Focus 39/2014
Focus 39/2014

Nun gibt es ein neu­en Cover; ein wei­tern Ent­wurf zumin­dest, der far­ben­fro­her wirkt. Wäh­rend der alte Ent­wurf ein düs­te­res Bild auf die gan­ze Sache um Sven Lau warf, die natür­lich einen Teil der Emo­tio­nen des frei­heit­lich-demo­kra­tis­ti­sches Grau­ens wider­spie­gelt, wirkt der neue Ent­wurf wesent­lich opti­mis­ti­scher mit einem Hang zur Sehn­sucht nach einem isla­mi­schen Ort. Ich den­ke aber, dass die ein­zel­nen Ele­men­te die­ses Covers eher aus der künst­le­ri­schen Lau­ne der Desi­gne­rin Manal Kha­li­fa stammt, anstatt auf Bit­ten von Sven Lau und Co. Dafür sind die ein­zel­nen, gra­fi­schen Ele­men­te auf dem Cover sehr nach der Hand­schrift von Manal Kha­li­fa aus­ge­rich­tet.

941c3696b9c3d3d14cd9574ecc1bf6ee

Wenn man die­sen neu­en Cover­ent­wurf als Maß­stab für eine Umset­zung des Buchs nimmt, dann erkennt man, dass das Buch durch den Ver­lag "Al Madi­na Buch" ver­öf­fent­licht wird. Auch eine ISBN 659834598711 ist schon erkenn­bar. Über Preis um Umfang wird jedoch noch nichts aus­ge­sagt.

Ob die­ser Cover­ent­wurf nun auch wirk­lich in Druck gehen wird, ist jedoch frag­lich. Vie­le der Cover­ent­wür­fe von Manal Kha­li­fa für deut­sche Buch­pro­jek­te blie­ben nur Ent­wür­fe und wur­den nie zu Druck gebracht. Nur weni­ge Ent­wür­fe schaff­ten es zur Voll­endung. Mal schau­en, wie es hier wer­den wird.

2 Gedanken zu „Ein neues Cover für das Buch von Sven Lau


  • ich möch­te das buch fremd im eige­nen Land bestel­len
    wie kann ich das machen bit­te

    Antwort

    • Du geht auf die Sei­te http://www.al-madina-buch.de/fremd-im-eigenen-land.html und bestellt das Buch ein­fach.

      Antwort

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.