Buch "Geschichten aus dem Leben der Mütter der Gläubigen und der Gefährtinnen des Propheten"

Buch "Geschichten aus dem Leben der Mütter der Gläubigen und der Gefährtinnen des Propheten" vorgestellt

Der Ilm-Ver­lag macht wie­der auf sich auf­merk­sam und kün­digt ein neu­es Buch mit dem lan­gen Titel "Geschich­ten aus dem Leben der Müt­ter der Gläu­bi­gen und der Gefähr­tin­nen des Pro­phe­ten" an.

Vor vier Tagen hat der Ilm-Ver­lag auf sei­nem Online­shop Basa­ri ein neu­es Buch ange­kün­digt. Das Buch hat einen län­ge­ren Titel: Geschich­ten aus dem Leben der Müt­ter der Gläu­bi­gen und der Gefähr­tin­nen des Pro­phe­ten. Das Buch wird vor­aus­sicht­lich als Hard­co­ver erschei­nen – zumin­dest, wenn man dem com­pu­ter­ge­ne­rier­ten Cover die­ses Buchs glau­ben schenkt. Der Autor ist ein gewis­ser Dr. ´Abdur­rah­man ´Umai­ra, des­sen Name wie ein Aller­welts­na­me klingt. Die­se Per­son soll ein Lei­ter irgend­ei­ner Usul ad-din-Fakul­tät sein. Aller­dings scheint es kei­ne wei­te­ren Infos zum Autor im Online­shop Basa­ri zu geben, da der dort dar­ge­bo­te­ne Text beim Ein­stel­len abrupt abge­bro­chen ist. Das heißt, es fehlt ein Teil des Texts, der ver­mut­lich beim Ein­fü­gen der Cover­gra­fik ver­se­hent­lich gelöscht wur­de. Wei­te­re Infos wie Preis, ISBN oder Sei­ten­an­zahl zum Buchs, das nun ange­kün­digt wur­de, feh­len lei­der eben­so. Es bleibt nun zu hof­fen, dass die­se Infos nach­ge­reicht wer­den.

Fehlender Informationstext zum Buch "Geschichten aus dem Leben der Mütter der Gläubigen und der Gefährtinnen des Propheten"
Feh­len­der Infor­ma­ti­ons­text zum Buch "Geschich­ten aus dem Leben der Müt­ter der Gläu­bi­gen und der Gefähr­tin­nen des Pro­phe­ten"

Das The­ma des Buchs kann man all­ge­mein unter der Kate­go­rie "Saha­ber­ge­schich­ten" ver­bu­chen und im Spe­zi­el­len zu der Kate­go­rie "Die Ehe­frau­en des Pro­phe­ten"; die so genann­ten "Müt­ter der Gläu­bi­gen" (أمهات المؤمنين). Bücher über Saha­ber­ge­schich­ten in deut­scher Spra­che gibt es mitt­ler­wei­le eini­ge vie­le und der deut­sche, isla­mi­sche Bücher­markt ist für eini­ge Jah­re aus­rei­chend an aktu­el­len Lese­stoff gesät­tigt. Bücher spe­zi­ell über die Müt­ter der Gläu­bi­gen gibt es jedoch so gut wie kei­ne. Ledig­lich das Buch "Die Frau­en des Pro­phe­ten – Müt­ter der Gläu­bi­gen" von Farouk El-Zayat gibt es noch. Die­ses Buch ist aber mitt­ler­wei­le auch 8–9 Jah­re alt. Es erschien zuletzt 2009 in 4. Auf­la­ge mit 156 Sei­ten kar­to­niert beim GMSG e. V. Die­ses Abkür­zung steht für "Gesell­schaft mus­li­mi­scher Sozi­al- und Geis­tes­wis­sen­schaft­ler, ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein". Die­ser Ver­ein wur­de (u. a. vom Autor) 1995 in Köln gegrün­det. Offen­bar hat sich der Ver­ein zwi­schen 2007–2015 auf­ge­löst, da die mitt­ler­wei­le nicht mehr ver­füg­ba­re Web­sei­te gmsg.de seit 2007 kei­ne Aktua­li­sie­run­gen erhal­ten hat und Ende 2015 schließ­lich vom der Bild­flä­che ver­schwand. Das Buch selbst wur­de jedoch ursprüng­lich von Ver­lag "SDK Bava­ria" ver­öf­fent­licht.

Ich den­ke, das nun abge­kün­dig­te Buch hat eine gute Exis­tenz­be­rech­ti­gung, um die spe­zi­el­le Lücke in den Saha­ber­ge­schich­ten auf­zu­fri­schen. Man darf gespannt sein, was das Buch bie­ten wird. Ich wür­de mich freu­en, wenn jemand einen Kom­men­tar zum Inhalt des Buchs als­bald abge­ben wird, wenn es ver­öf­fent­licht wird, und sei­ne Ein­schät­zung zu die­sem Buch nie­der­schreibt.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.